×

Konto erstellen

Profilinformationen

Login-Daten

oder Login

Vorname ist ein Pflichtfeld!
Nachname ist ein Plichtfeld!
Telefonnummer ist ein Pflichtfeld!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
E-Mail Adresse ist ein Plichtfeld!
This email is already registered!
Passwort ist ein Pflichtfeld!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Bitte akzeptieren Sie die AGB's!
Email oder Password ist falsch!

Meinhardt Silke, Mein schönes Leben mit Epilepsie

Artikelnummer: 1549

Verfügbarkeit: Auf Lager

Meinhardt Silke, Mein schönes Leben mit Epilepsie

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

26,90 CHF
Beschreibung

Details

Mein schönes Leben mit Epilepsie

Ein Ratgeber für Betroffene

Fallsucht, Schwerenot, Heilige Krankheit, Mondsucht, Dämonische Krankheit oder auch Königskrankheit: Seit mittelalterlichen Zeiten hatte die Epilepsie viele Namen. Selbst die gebildeten Ärzte des Mittelalters sahen sich mit einer Krankheit konfrontiert, von der sie die Erkrankten versuchten, mit Heilpflanzen wie Alraune oder Mistel oder mit zweifelhaften Therapieformen wie dem Durchtrennen der Kopfhaut, Öffnung der Schädeldecke, Verbrennungen bestimmter Körperteile oder gar Kastration, zu befreien. Damals wie heute machte so ein epileptischer Anfall den Menschen unheimliche Angst und da die Krankheit so unerklärlich wie mysteriös war, ging man von einem bösen Geiste aus, der vom Betroffenen Besitz ergriffen haben mußte. Unheimliche Rituale, Gebete und selbst Exorzismen waren übliche Praktiken, die sich Epileptiker im Mittelalter gefallen lassen mußten. Seit jenen ketzerischen Zeiten erlebte die Epilepsie-Forschung glücklicherweise enorme Fortschritte, die es Betroffenen heute oftmals ermöglicht, sogar völlig anfallsfrei zu werden. Doch auch heutzutage noch weiß so mancher Epilepsie-Betroffene von seinem schweren gesellschaftlichen Stand zu berichten, von sozialen Ausgrenzungen, Diffamierungen und Vorurteilen. In Deutschland leben derzeit weit über 500.000 Menschen mit Epilepsie. Symbolisch entspricht der Anteil der Betroffenen allein in Deutschland also immerhin dem Bevölkerungsbestand einer Stadt wie Düsseldorf! Dabei haben all jene, die unter ihrer Epilepsie zu leiden haben und nicht selten stets mit der Angst vor dem nächsten Anfall leben müssen, einen gemeinsamen Nenner: Den Wunsch nach endgültiger Beschwerdefreiheit. Was können Betroffene und Angehörige neben der medikamentösen Therapie also tun, um ihre Lebensqualität wieder dauerhaft zu steigern und die Anfallsschwelle signifikant zu erhöhen? Welche erstaunlichen Wege fanden andere Betroffene, um ihre Epilepsie anzuhalten? Was bietet die Naturheilkunde? Wie können Sie mithilfe der Ernährung große gesundheitliche Fortschritte erleben? Wie lassen sich Nebenwirkungen von Antiepileptika abschwächen? Und was hat es mit dem Mädchen auf sich, das nach schwerer Epilepsie durch ein natürliches Präparat von ihrer Epilepsie geheilt wurde? Erfahren Sie in diesem hilfreichen und laienverständlichen Ratgeber alles, was Sie über Epilepsie wissen müssen. Erfahren Sie, wie Sie Anfälle spürbar reduzieren oder gar ganz stoppen können. Lesen Sie auch, wie Sie weitestgehend unbekannte finanzielle Förderungen abschöpfen, um Ihre persönlichen hohen wirtschaftlichen Therapiekosten auszugleichen oder kompetentes Pflegepersonal zu beschäftigen. Zahlreiche Erfahrungsberichte von anderen Betroffenen runden diesen hoch informativen Epilepsie-Ratgeber ab und verschaffen Ihnen so einen unbezahlbaren Wissensvorsprung, der Ihnen sonst vielleicht für immer verborgen bliebe.

202 Seiten, kartoniert

ISBN: 978-3-944523-14-9

Zusätzliche Information

Zusätzliche Information

Lieferzeit2-3 Tage
Bewertungen